Friederike gewinnt Schridde-Quali

am .

dam Breselenz. Friederike Fischer und Valenzia haben einen sagenhaft guten Lauf. Die Abiturientin aus Breselenz konnte mit ihrer dunkelbraunen Stute in dieser Saison bereits mehrmals M*-Stilspringen gewinnen. Und dies mit Wertnoten deutlich über 8,0.

Der jüngste Erfolg ist dabei ein ganz Besonderer: Frederike Fischer hat in Vorsfelde die vierte von acht Qualifikationen zum Hermann-Schridde-Gedächtnispreis gewonnen. Mit einer Stilbote von 8,4 war die Breselenzerin an diesem Morgen für die Konkurrenz uneinholbar. Bereits in der ersten Vorrunde hatte das Paar gute Leistungen gezeigt, konnte sich damals mit Platz drei aber noch nicht für das Finale Anfang Februar 2017 im Rahmen der VER-dinale, ein Hallenturnier auf Drei-Sterne-Niveau mit internationalem Starterfeld in Verden, qualifizieren.

Text Daniela Muchow/Foto Corinna Werth/Digiart-LG