Für den Sprung nach vorn 

am .

Wir sind Prämienpartner 2015 der Horst-Gebers-Stiftung


Ein bisschen ist es wie Weihnachten und Ostern zugleich. Denn: Der Reit- und Fahrverein Dannenberg ist Prämienpartner 2015 der Horst-Gebers-Stiftung und gehört damit zu den Top-10-Vereinen im Landesverband Hannover. 10000 Euro fließen nun zur Förderung des Springsports in die Vereinskasse.
Das Geld ist zweckgebunden. Es muss für die angegebenen Vorhaben in der Bewerbung, die der Vorstand im Winter ausgearbeitet hat, ausgegeben werden. Die Hälfte kommt demnach der Ausbilder- und Nachwuchsförderung zugute, mit dem weiteren Geld werden die Springplätze sowie der dazugehörige Vorbereitungsplatz im Hermann-Stolte-Stadion aufbereitet.
Dort soll vermehrt trainiert werden und gemeinschaftliches Vereinsleben stattfinden. Ziel ist es, das Niveau des talentierten Nachwuchses zu steigern und den Anschluss an das Geschehen auf Bezirks- und Landesebene zu schaffen. Das ist nur möglich, wenn bereits Jugendliche der Sprung nach vorn von A- und L-Prüfungen zu M-Prüfungen schaffen. Aber auch Turniereinsteiger sollen von der Prämienpartnerschaft profitieren und mit individuellen Maßnahmen unterstützt werden.
Damit, so hofft der Vorstand um Jörg-Ulrich Stute, kann eine nachhaltig von Erfolg gekrönte Aktivensparte installiert werden. Bisher unterstützte der RFV lediglich punktuell erfolgreiche Reiter, eine gezielte konzeptionelle Aktivenarbeit seitens des Vorstandes gab es nicht. „Wir wollen uns vermehrt einbringen. Das istschließlich auch eine Frage der Attraktivität des Vereins“, erklärte Stute.
„Die Grundlagen sind auf jeden Fall vorhanden. Vor allem hat uns gefallen, dass die Anlage jederzeit den Mitgliedern zum Training zur Verfügung steht und sie künftig noch mehr auf externe Trainer setzen möchten“, bestätigte Kathrin Völksen, Leistungssportbeauftragte des Pferdesportverbandes Hannover.
„Wir haben überall unterschiedliche Strukturen vorgefunden, aber alle Vereine sind über die Maße engagiert“, betonte die Leistungssportbeauftragte bei der Ehrung der zehnh Prämienpartnerschaftsvereine. Vor allem ein schlüssiges Konzept sei wichtiges Parameter gewesen, um die Jury zu überzeugen. Dass dazu manchmal ein zweiter Anlauf nötig ist, zeigt Dannenberg. Der Reit- und Fahrverein hatte sich bereits 2014 um eine Prämienpartnerschaft beworben, landete damals im hinteren Drittel. „Wir haben das Ganze dann noch einmal ganz neu überdacht. Mit Erfolg“, freut sich Jörg-Ulrich Stute.


Joerg-Ulrich Stute (Zweiter von links), Vorsitzender des Reit- und Fahrvereins Dannenberg sowie die Nachwuchsspringreiterinnnen Theresa Rumfeld (links) und Caja Wohlfeil nahmen stellvertretend die Prämienpartnerschaft der Horst-Gebers-Stiftung entgegen. Zu den Gratulanten gehörte Gerhard Schäfers von der Horst-Gebers-Stiftung.


Text und Foto: Daniela Muchow