Milse und Angie fliegen zum Platz Vier im S*-Springen

am .

Alice Brilmayer gewinnt M*-Punktespringen

Lüneburg-Hagen. Unsere Amazonen sind zwei Wochen vor den Dannenberger Reitertagen weiter auf Erfolgskurs. Alice Brilmayer hat mit Dream a little Dream eine Abteilung des Punktespringens der Klasse M* beim Tunier in Lüneburg-Hagen gewonnen. Als einizige hatte sie zwischen zwei Sprüngen in dem von Klaus-Peter Klein gestalteten Kurs eine Abkürzung genommen und sich so den entscheidenden zeitlichen Vorsprung vor der Konkurrenz gesichert. "Erst landen, dann lenken", schmunzelte sie später über ihren blitzschnellen Coup, bei dem sie aber den Tipp von Trainer Heinfried Simon beherzigt hatte, um Hindernisfehler zu vermeiden.
Grandios war später auch der Auftritt von Marlies "Milse" Struck (Foto): Sie flog mit Angel's Kiss zu Platz vier im Großen Preis von Hagen. „Ich kann heute bestimmt gar nicht schlafen“, sagte sie danach. Das war einfach zu aufregend gewesen, um die Anspannung einfach so herunterzufahren. Denn die Reiterin aus Groß Gusborn und ihre Stute konnten bei ihrem zweiten S*-Springen überhaupt eine Topleistung abrufen. Mit einer sauberen Runde im Umlauf hatte sich Marlies Struck für das Finale der besten sechs Paare qualifiziert, um dort noch einmal einen Nullfehlerritt hinzulegen. Freitag hatte sie sich bereits mit einer fehlerfreien Runde im M*-Springen ebenfalls einen vierten Platz gesichert.
Wir freuen uns über die Leistungen und gratulieren herzlich!!!


Text und Foto: Daniela Muchow