Vielen Dank an alle!

am .

Vielen Dank an alle!
Wir haben mit euch ein tolles Turnier feiern dürfen!
Wie freuen uns, euch bei den Dannenberger Reitertagen 2014 wieder zu sehen!

Wie immer gab es viele strahlende Sieger, vielleicht auch mal die eine oder andere Träne über misslungene Ritte. Doch am Ende dürften alle zufrieden gewesen sein.

2189 Nennungen waren eingegangen. Das sind gut 200 mehr als in den Vorjahren, informierte Silvia Burfeind, die zum zehnten Mal die Meldestelle in Dannenberg betreute. 1516 Mal haben Reiter ihre Startberechtigung erklärt. Gestartet sind an den drei Turniertagen letztlich 1472 Pferde-Reiter-Paare. Bei fast 550 Aktiven sind Nummern für 1213 Pferde ausgegeben worden. Auch dies eine Steigerung um gut 200.
Wie gewohnt waren am ersten Turniertag viele Reiter in den Springpferdeprüfungen angetreten. Stark war auch die Beteiligung im M**-Springen am Freitagabend mit 81 bzw. 75 Prozent in den beiden Abteilungen. Mit einer Auslastung von 76 bzw. fast 72 Prozent ist der RFV auch mit dem Verlauf der S-Springen sehr zufrieden.
Die absolute Überraschung gab es in den M- und S-Dressuren. War die Beteiligung in der M**-Prüfung am Freitagvormittag mit 51 Prozent noch mäßig, gingen im St. Georg Special* am Sonnabend 80 Prozent der Reiter an den Start. In einer Abteilung der M*-Prüfung traten 81 Prozent der Startberechtigten an. Der Prix St. Georges am Sonntag war mit 56 Prozent, das ist eher ein gewöhnlicher Wert, besetzt. „Insgesamt war es super“, bilanzierte Silvia Burfeind Sonntagabend und merkte an, dass auch viele neue Reiter, insbesondere aus dem Hamburger Raum, am Wochenende den Weg ins Hermann-Stolte-Stadion gefunden hatten.

Liebe Reiter, Freunde und Förderer des RFV Dannenberg, Richter, Mitglieder und Helfer auf unzähligen Positionen: Ohne euch wäre diese tolle Veranstaltung nicht möglich gewesen! Ohne euch würde es keine glücklichen Gewinner geben! Wir freuen uns, euch bei den Dannenberger Reitertagen wieder zu sehen!