Schleifenregen in Bockleben

am .

Bockleben 18. August: Schleifenregen in Bockleben. Vor allem die Jüngsten zeigten sich kurz vor unserem Turnier bei der Veranstaltung des RFV Lemgow gut in Form. Thora Luise Schreiner wurde im Führzügelwettbewerb mit Roxana Zweite. Ihre Schwester Marie Elisa wurde mit dem Pony Fünfte im Dressurreiterwettbewerb und gewann den Geländereiter-Wettbewerb. Gekrönt wurde dies mit dem Sieg der Kombiwertung, die aus Dressurreiter-WB, Springreiter-WB und Geländereiter-WB zusammengesetzt wurde.
Im Springreiter-WB war Lina Wietig die beste Dannenbergerin. Sie wurde dort mit Angie Fünfte. Johanne Weber wurde mit Dark Dancer in einer Abteilung des Reiter-Wettbewerbs Dritte, Leonie Thöne siegte mit Hidalgo in einer weiteren Abteilung. Ebenfalls eine goldene Schleife ging an Frieda Borrmann mit Charlie Brown, und zwar im Reiter-WB ohne Galopp. In anderen Abteilungen dieser Prüfung wurde Josephin Johanna Behr mit Trixi Zweite, Alycia Cecyle Schröder mit Lilly Dritte, und Malin Blüthgen mit Hidalgo kam auf Platz Fünf.
Gut in Form waren an diesem Wochenende auch Ann-Kathrin von Prittwitz und ihre Stute Erna. Sie gewannen das E-Stilspringen, wurden im Gelände Sechste und konnten sich so in der E-Kombiwertung auf Platz Fünf behaupten.
Monika Heiseke gewann mit Don die L-Dressur auf Trense und wurde in einer A*-Dressur  mit diesem Pferd Fünfte. Lina Sophie Lüth (Foto) und Pony Ricardo konnten sich einmal mehr gegen die Großpferdekonkurrenz behaupten. Sie wurden in einer A**-Prüfung Dritte, in der L-Dressur auf Trense ebenfalls.
Alice Brilmeyer ist in diesem Sommer wahrlich auf Goldkurs. Mit Dream a little Dream hat sie in Bockleben wieder ein Springen gewonnen, und zwar ein A**-Springen. Stefan Schütte wurde mit Filia in einem L-Springen Zweiter. Fehlerfreie Ritte auch bei Marlies Struck und Angel’s Kiss: Das Paar wurde im L-Springen Vierter, im abschließenden M*-Springen mit Stechen Dritte.



Foto und Text: Daniela Muchow